Orchideen - Orchideenverein Zürich

Schweizerische Orchideengesellschaft
REGIONALVEREIN ZÜRICH
Direkt zum Seiteninhalt

Orchideen

Orchideen gelten nicht umsonst als Königinnen der Blumen. Die Vielfalt sowie der Farben- und Formenreichtum ist einmalig in der Pflanzenwelt.

Der Name der Orchidee leitet sich von den zwei hodenförmigen Wurzelknollen der Knabenkräuter ( Hoden heisst im Griechischen 'orchis') ab und haben als erste Gattung somit der ganzen Pflanzenfamilie ihren Namen gegeben.

Orchideen sind über den Erdball verteil, mit Ausnahme der Wüsten- und Polarregionen, überall anzutreffen. Schätzungen zufolge gibt es etwa 1'000 Gatttungen mit  mutmasslichen 30'000 Arten. Dazu kommen die Züchtungen, sogenannte Hybriden, welche diese Zahl noch um ein vielfaches übertreffen.
Es ist die jüngste Pflanzenfamilie in der Flora und befindet sich deshalb noch in der Entwicklung.

Die meisten Orchideen stammen aus den wärmeren Gebieten der Erde. Der tropische Urwald ist daher das Gebiet mit der grössten Artendichte. Noch immer werden neue Arten entdeckt. Doch die Rodung der Nebel- und Urwälder könnten dafür sorgen, dass unentdeckte Orchideen bereits aussterben.

Es gibt weltweit Bemühungen, die gefährdeten Pflanzen und Tiere zu schützen und damit den Genom-Pool zu sichern. Leider gibt es bislang keinen ausreichenden Schutz der Biotope.
Grosse Organisationen wie der WWF wirken mitgestalterisch bei diesen Schutzbemühungen, aber auch Liebhaberorganisationen, wie unser Verein tragen ein klein wenig dazu bei.
Deswegen sollte das Anliegen eines jeden Pflanzenliebhabers sein, sich an den Schutzbestrebungen zu beteiligen.

Wir laden alle Interessierten dazu ein unserem Verein beizutreten um damit unsere Stimme zu stärken.



Treffpunkt
Stadtgärtnerei Zürich
Sackzelg 25
8047 Zürich
Schweizerische
Orchideengesellschaft
Regionalverein Zürich
Leitung: Thomas Karrer
Sekreteriat: Serkan Varol
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü